Minimalistische, zarte und fesselnde Klaviermusik mit Tom Blankenberg und Simeon Walker

Konzert am Freitag, 06. April

Das Klavierhaus Dausin und die Menke Werbeagentur laden zu einem stimmungsvollen musikalischen Abend in den alten Güterbahnhof in Meppen ein - diesmal zu Gast die Pianisten und Musiker Tom Blankenberg und Simeon Walker.

Vor einigen Jahren begann der Düsseldorfer Sounddesigner und Komponist Tom Blankenberg minimalistische Klavierstücke zu schreiben - in einem Stilmix, der sich nicht genau einzuordnen weiß, zwischen Jazz und Klassik, Song und Filmmusik. Seine Stücke klingen wie unscharfe Erinnerungen, begleiten uns für einige Augenblicke, entziehen uns dabei in schwebenden Gefühls- und Gemütszuständen der Gegenwart und verschwinden beinahe unbemerkt wieder. Sein Debutalbum wird 2018 veröffentlicht.

An der Seite von Tom Blankenberg an diesem Abend steht der professionelle Musiker Simeon Walker. Der englische Komponist und Pianist hat sich mit seiner ersten EP "Preface" schnell einen Platz in der Modern Classical Musikszene erobert.
Sein Debut Album "Mono" folgte Ende 2017, voller - wie die Musikpresse weltweit beschreibt "ruhiger, introspektiver Klaviermusik, die den Zuhörer dazu einlädt, Schönheit nicht in den Noten und Akkorden, sondern auch in deren Zwischenräumen zu suchen. Die Geschichten, die die Musik dabei erzählt, sind gewoben aus Walkers zartem und intimen Spiel."

Zusammen nehmen die beiden Musiker uns mit auf eine minimalistische aber stimmungsvolle Reise in wunderbare Klangwelten aus Jazz und Klassik.

Mehr Infos:
www.simeonwalker.co.uk und www.tomblankenberg.de

Einlass am Freitag, 06.04. ist um 19 Uhr, das Konzert startet um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei - um eine freiwillig Spende wird gebeten.






Tom Blankenberg

Tom Blankenberg

Simeon Walker

Simeon Walker