Stefanie Löning (Klavier) und Carl-Gustav Settelmeier (Cello)

Samstag, 16.02.2019
Beginn: 20.00 Uhr

Eintritt: Klingelbeutel-Konzert

Carl-Gustav Settelmeier und Stefanie Löning präsentieren am Samstag, 16. Februar, ein konzertantes Duoprogramm mit klassisch-romantischer Musik von Meistern wie Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Ernest Chausson und Astor Piazzolla.

Der Wiesbadener Cellist Carl-Gustav Settelmeier war bis 2017 stellvertretender Solocellist des Hessischen Staatsorchesters und vereint eine ungewöhnliche musikalische Vielseitigkeit in verschiedensten Kammermusikbesetzungen wie Streichquartett oder Barocktrio.
Umfangreiche Konzerttätigkeit als auch zahlreiche Rundfunkaufnahmen in unterschiedlichen Besetzungen sind das Ergebnis immerwährender Auseinandersetzung mit der Musik. Als Dozent gibt er seine Erfahrung seit 2001 an der Wiesbadener Musikakademie weiter, zuvor unterrichtete er lange Jahre an der Hochschule für Musik in Dortmund, an der sich Stefanie Löning und Carl-Gustav Settelmeier kennenlernten.

Die in Lingen lebende Pianistin Stefanie Löning studierte in Dortmund und Düsseldorf Klavier und spielt immer wieder auch in kammermusikalischen Besetzungen, unter anderem im Duo mit ihrem Ehemann Peter Löning (Gitarre). Sie unterrichtet als Lehrerin im Fach Klavier an der Musikschule des Emslandes.
Wie immer findet das Konzert im alten Güterbahnhof, den Räumen der Menke Werbeagentur und des Klavierhauses Dausin statt. Besonders für musikalische Darbietungen entfaltet das historische Gebäude seinen ganz besonderen Charme. Es handelt sich um ein Klingelbeutel-Konzert, los geht es am Sa. 16. Februar um 20 Uhr.